Das Bahnhofsgebäude von Müncheberg mit einem einfahrenden Zug.
Müncheberg ist für viele Ankommende ein Zwischenstop © BKG, Foto: Sven Gatter

Müncheberg

Willkommen?

Landkreis: Märkisch-Oderland

Einwohnerzahl: 6945

Bekannt für: Märkische Schweiz, Sternwarte, mittelalterliche Dorfkirchen

Brandenburg ist schon lange ein Migrationsland. Doch ob Menschen aus anderen Nationen hier gut ankommen, ist häufig eine Frage des Glückes.

Eine überdachte Bank mit der Aufschrift SG Müncheberg steht allein auf einer großen Wiese am Waldrand.
© BKG, Foto: Sven Gatter

2015 erlebte Brandenburg ein trauriges Comeback: Die rassistische Gewalt, die das Land in den 1990er Jahren erschüttert hatte, war zurückgekehrt und richtete sich erneut gegen Schutzsuchende. Doch dieses Mal erfuhren geflüchtete Menschen mehr Solidarität. Über 100 Initiativen gründeten sich, um Geflüchteten beim Aufbau ihres neuen Lebens zur Seite zu stehen. So auch in der kleinen Stadt Müncheberg, in der sich eine der elf Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis Märkisch-Oderland befindet.

Die Hilfe ist für die Geflüchteten dringend notwendig. Märkisch-Oderland ist einer der letzten verbleibenden Landkreise in Deutschland, in dem Geflüchtete noch nicht über eine elektronische Gesundheitskarte verfügen. Zudem erhalten sie ihr Geld nur per Scheck, den sie im weit entfernten Sozialamt abholen und anschließen in einer Bank einlösen müssen. Die Zeit, die die Geflüchteten für die vielen Behördengänge brauchen, fehlt ihnen in Schule, Ausbildung und Beruf. Geflüchtete wie Omer Abdalaziz aus dem Sudan ergreifen selbst die Initiative, um ihr Leben in Deutschland zu verbessern. Er unterstützt andere beim Deutschlernen und setzt sich für bessere Bedingungen in den Gemeinschaftsunterkünften ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

»Die Sprache spielt eine wichtige Rolle. Ansonsten kann man nicht kommunizieren. Die deutsche Sprache ist für mich wie ein Schatz.«

Omer Abdalaziz
Portrait Abdal Azizomar

Der Zugezogene

Omer Abdalaziz 

Vor seiner Ankunft in Müncheberg wohnte der Maschinenbauingenieur in anderen Gemeinschaftsunterkünften in Doberlug-Kirchhain und Wünsdorf. Seit anderthalb Jahren lebt Omer Abdalaziz in Brandenburg, und mittlerweile arbeitet er in dem Ökodorf Brodowin. Er hilft Geflüchteten beim Deutschlernen und engagiert sich für die Initiative Welcome United .