Mensch Brandenburg!

Am 3. Oktober 2020 wird das Bundesland dreißig Jahre alt. Anlässlich dieses Jahrestags laden wir Sie in unsere Ausstellung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam ein. Entdecken Sie Brandenburg neu!

Hallo Brandenburg! Was hast Du die letzten 30 Jahre gemacht?

Wie geht es den Menschen, die hier leben? Wer ist gekommen, wer ist gegangen? Welche Ideen und Visionen wurden umgesetzt? Welche Illusionen sind geplatzt, welchen Problemen bist Du begegnet? Was macht Dich heute besonders, und was sind Deine Schwächen? Was wärst Du ohne Berlin? Und Berlin ohne Dich? Und was wünschen wir Dir für die Zukunft?

Viele Fragen, viele Antworten!
Denn eines bist Du, Brandenburg, ganz bestimmt: vielfältig!

30 Orte und damit verbundene Themen, die das Land seit 1990 geprägt haben, werden in der Ausstellung und hier auf der Webseite vorgestellt. Für »Mensch Brandenburg!« haben wir 30 ausgewählte Menschen gebeten, über ihre Arbeit und ihr Engagement in Brandenburg zu erzählen. So entsteht eine bunte Karte von Erzählungen und ein Mosaik des historischen und strukturellen Umbruchs bis hinein in die Gegenwart.

Themen der Ausstellung sind beispielsweise die treuhänderische Abwicklung und der Wiederaufbau des Textilstandorts Premnitz, die grenzübergreifenden Projekte in der Eurostadt Guben/Gubin, Maßnahmen gegen Lichtverschmutzung im Sternenpark Westhavelland, die Rückkehragentur in Finsterwalde oder der Wandel der Landwirtschaft im Barnim und dem Oderbruch.

Erfahren Sie alle Neuigkeiten zur Ausstellung in unserem Newsletter oder folgen Sie uns auf Facebook und Instagram. Die Ausstellung wird mit der KOOPERATIVE Berlin realisiert. Der Fotograf Sven Gatter fertigt für die Ausstellung die 30 Personenporträts an und bebildert die ausgewählten 30 Orte.